Schlagwort: Ausgrenzung

Schnauze voll

Heute verkrieche ich mich einmal wieder mehr in meinen Blog. Die Ecke, in die ich mich immer zurückziehe, wenn mir die große Welt da draußen gerade mal wieder mächtig auf den Sack geht. Blicke ich zurück auf die letzten Wochen, sollte man eigentlich meinen, ich hätte genug Dreck gefressen und dürfte endlich einmal ein klitzekleines […]

Auf ein Wort!

Wieder einmal einer der Tage, an denen mich eine Situation traurig macht und zum Nachdenken bewegt, was in meinem Leben eigentlich so alles falsch läuft. Diesmal geht es ums Thema “Zuhören” oder schlichtweg “Interesse” anderer an dem, was man macht oder plant. Seit Tagen befasse ich mich sehr aktiv mit der Tourenplanung für meinen bevorstehenden […]

Ausgrenzung

Heute bin ich beim Stöbern über einen Beitrag zum Thema “Ausgrenzung” in der Zeit gestoßen, der mich ins Grübeln gebracht hat und auch im Hinblick auf den Mikrokosmos “Twitter” einige deutliche Parallelen aufzeigt. Es handelt sich dabei um eine sehr interessante Geschichte aus dem Leben einer Familie, die aus der Stadt hinaus auf’s Land gezogen […]

Von Gesten und Sprüchen

Heute widme ich mich einmal wieder einer Thematik aus meinem #notjustsad-Leben. Dieser Punkt ist mir gestern in einem Gespräch wieder einmal so richtig bewusst geworden und hat mich schmerzlich daran erinnert, was mir in meinem Leben schon so alles aus dieser Richtung widerfahren ist. Sicherlich kennt jeder die Situation in der einem, von wem auch […]

Und dann ist alles vorbei!

Betrachte ich die letzte Woche im Rückblick, gehört sie mit Sicherheit zu denen, die man ungesehenen vergessen möchte. Zu viel ist geschehen, zu viel ist zerstört worden und zu viel ist unwiederbringlich verloren gegangen. Irgendwann möchte ich wiederkommen und abschließen, was ich zu früh beendet habe. Dann, wenn der Zeitpunkt gekommen ist – wenn ich […]

Vertrauen ist ausverkauft!

Vertrauen ist bekannter Weise die Basis von allem und für ein Leben ohne permanentes Hinterfragen und ohne permanente Interpretationen lebensnotwendig. Ohne Vertrauen wird alles einkehren, nur niemals Ruhe für Geist und Seele. Ganz im Gegenteil! ver|trau|en – (schwaches Verb) bauen auf, hoffen auf, rechnen mit, [seine Hoffnung] setzen auf, trauen, sich verlassen, Vertrauen entgegenbringen/haben, zählen […]

Ein Leben ohne Freude

Im Rahmen einer ambulanten Therapie arbeitet man fortwährend daran Ursachen zu ergründen, warum man so ist wie man ist, warum man anders reagiert als andere und nicht zuletzt erarbeitet man Herangehensweisen, wie man seinen persönlichen Umgang damit für die Zukunft positiv verändern kann. Manchmal sind diese Erkenntnisse ernüchternd, manchmal amüsant, hin und wieder kann man […]

Was bin ich wert?

Heute befasse ich mich aus gegebenem Anlass mit dem Thema “Was bin ich wert” oder, um es für nicht Betroffene etwas griffiger zu formulieren, dem so genannten “Selbstwertgefühl”. Für mich gesprochen kann ich diese Frage mit einem einzigen, kurzen Satz beantworten. Ich habe keinen Wert für andere Menschen, vielmehr bin ich eine Belastung. Aber ist […]

Emotionen außer Kontrolle

Für viele liegen die Ostertage nun zurück und die meisten Menschen erinnern sich bestimmt gerne an die schöne Zeit mit Ihren Lieben, der Familie oder Freunden. Auch ich hatte natürlich Ostern, nur eben leider ganz anders und mitnichten schön. Nein, vielmehr gipfelte es am Ende in einem emotionalen Ausnahmezustand und einem Trümmerfeld, welches ich wieder […]