Schlagwort: Depression

Schnauze voll

Heute verkrieche ich mich einmal wieder mehr in meinen Blog. Die Ecke, in die ich mich immer zurückziehe, wenn mir die große Welt da draußen gerade mal wieder mächtig auf den Sack geht. Blicke ich zurück auf die letzten Wochen, sollte man eigentlich meinen, ich hätte genug Dreck gefressen und dürfte endlich einmal ein klitzekleines […]

Einfach nur glücklich

Natürlich lässt es sich der Teufel nicht nehmen auch einen Blog-Beitrag aus seinem Urlaub zu schreiben. Jetzt sind sie also da, diese lang ersehnten drei Wochen Freizeit, Berge und einfach nur abschalten. Es war Zeit, höchste Zeit. Blicken wir noch einmal kurz zurück ins vergangene Jahr. Auch da war ich an diesem Ort. Diesmal allerdings […]

Auf ein Wort!

Wieder einmal einer der Tage, an denen mich eine Situation traurig macht und zum Nachdenken bewegt, was in meinem Leben eigentlich so alles falsch läuft. Diesmal geht es ums Thema “Zuhören” oder schlichtweg “Interesse” anderer an dem, was man macht oder plant. Seit Tagen befasse ich mich sehr aktiv mit der Tourenplanung für meinen bevorstehenden […]

Ein fast normaler Tag

Fast wäre es ein ganz normaler Samstag geworden. Ja sogar einer der besseren in diesem ganzen düsteren Einerlei. Die Sonne scheint, es ist Bombenwetter und die Laune ist auch irgendwo oberhalb der Kellerdecke. Zumindest für den Moment. Gut, die letzte Nacht war wieder einmal der blanke Horror. Das Tagewerk für heute wurde in aberwitzigsten Albträumen […]

Von Gesten und Sprüchen

Heute widme ich mich einmal wieder einer Thematik aus meinem #notjustsad-Leben. Dieser Punkt ist mir gestern in einem Gespräch wieder einmal so richtig bewusst geworden und hat mich schmerzlich daran erinnert, was mir in meinem Leben schon so alles aus dieser Richtung widerfahren ist. Sicherlich kennt jeder die Situation in der einem, von wem auch […]

Und dann ist alles vorbei!

Betrachte ich die letzte Woche im Rückblick, gehört sie mit Sicherheit zu denen, die man ungesehenen vergessen möchte. Zu viel ist geschehen, zu viel ist zerstört worden und zu viel ist unwiederbringlich verloren gegangen. Irgendwann möchte ich wiederkommen und abschließen, was ich zu früh beendet habe. Dann, wenn der Zeitpunkt gekommen ist – wenn ich […]

Vertrauen ist ausverkauft!

Vertrauen ist bekannter Weise die Basis von allem und für ein Leben ohne permanentes Hinterfragen und ohne permanente Interpretationen lebensnotwendig. Ohne Vertrauen wird alles einkehren, nur niemals Ruhe für Geist und Seele. Ganz im Gegenteil! ver|trau|en – (schwaches Verb) bauen auf, hoffen auf, rechnen mit, [seine Hoffnung] setzen auf, trauen, sich verlassen, Vertrauen entgegenbringen/haben, zählen […]

Wenn die Kraft nicht reicht

Blicke ich zurück auf die letzten Wochen, war es eigentlich eine gute Zeit. Eine Zeit in der ich endlich einmal wieder das Gefühl von Freiheit und Spontanität erleben durfte. Es war eine Zeit, in der ich für einen kurzen Moment Spaß an diesem Leben, dieser Welt und den Menschen hatte. Eine Zeit, in der sich […]

Es war doch nur ein Film

Manchmal braucht es nicht viel und eine vermeintlich bedeutungslose Sache reißt mich komplett vom Sockel. So war es dann leider auch am gestrigen Abend. Im TV lief der Film “Hin und Weg”. Die Handlung dreht sich um einen jungen Mann, der unheilbar an der Nervenkrankheit ALS leidet und nur noch eine begrenzte Lebenserwartung hat. In […]

Ein Leben ohne Freude

Im Rahmen einer ambulanten Therapie arbeitet man fortwährend daran Ursachen zu ergründen, warum man so ist wie man ist, warum man anders reagiert als andere und nicht zuletzt erarbeitet man Herangehensweisen, wie man seinen persönlichen Umgang damit für die Zukunft positiv verändern kann. Manchmal sind diese Erkenntnisse ernüchternd, manchmal amüsant, hin und wieder kann man […]

Nächste Seite »